Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Achtung ! Betrifft nur doppelschichtiges Haarkleid !

 

"MANTEL AUSZIEHEN JA......JEDOCH NACKIG BZW. SCHUTZLOS....NEIN"

 

 Die Schur für den Sommen - mehr Schaden als Nutzen....

 

....nicht das Deckfell, sondern die Beschaffenheit der Unterwolle entscheidet, ob sich Ihr Vierbeiner bei sommerlichen Temperaturen wohlfühlt....

Durch das regelmäßige Kurzscheren des Deckfells wie auch der Unterwolle, entsteht nicht selten die sogenannte "Clipper Alopezie", was Haarausfall und dauerhafte Schädigung des Deckhaares bedeutet.

Nicht selten bedecken den Körper der betroffenen Vierbeiner haarlose Areale bzw. nur vereinzelte Deckhaarinseln und/oder durchsetzte Unterwollareale.

Durch das Abscheren beider Fellschichten, verursacht die Sonneneinstrahlung einen Sonnenbrand, dadurch werden die Kapillare (kleinste Blutgefäße in den Hautschichten) verletzt und schmelzen wie bei einer Verödung ineinander. Die Haarwurzeln in der oberen Hautschicht können daruch nicht mehr versorgt werden. Das Fell wächst nur noch stellenweise nach - somit ist Ihr Vierbeiner schutzlos - Sommer wie auch Winter.

Auch von zu häufigen Kürzen von langsam wachsenden Deckhaar ist abzuraten. Die Unterwolle wächst vermehrt und das so kostbare Deckhaar wird mit der Zeit verdrängt. Das Fell wird stumpf und farblos, da die Farbpigmente nur im Deckhaar vorhanden sind. Die verbleibende Unterwolle nimmt Feuchtigkeit und Schmutz vermehrt auf und das Fell ist alles andere als pflegeleicht !

Wenn Ihr Vierbeiner gesund ist und es Ihnen von Ihrem Tierarzt nicht angeraten wird das Fell zu kürzen, überlegen Sie sich diesen Schritt zur radikalen Schur !